Böse Abfuhr bei Titelfavorit Nach einem rabenschwarzen Tag gewinnt Windischgarsten mit 8:1 (3:0)

Nach dem wichtigen Heimsieg gegen Rohr am vergangenen Wochenende musste der SV Molln den schweren Gang zum Titelaspiranten SV Windischgarsten antreten. Die Vorzeichen standen ohnehin nicht gut, denn zu einer denkbar schlechten Bilanz gegen den heutigen Gegner kamen auf Mollner Seite auch noch zahlreiche Ausfälle hinzu. Die Gastgeber schwimmen hingegen auf einer Erfolgswelle und hielten nach 5 Spielen beim Punktemaximum. Am Samstag Nachmittag prolongierten die Windischgarstener ihre Erfolgsserie und fügten Molln im Bezirks-Derby eine historische Pleite zu.

1.Klasse Ost6.Spieltag Samstag, 21.09.2019 - 16:00
SV Modehaus Hofbaur Windischgarsten
8 : 1 (3 : 0)
SV Molln
DANA Arena Windischgarsten 335 Zuschauer SR Roman Staudinger

Das Spiel gegen den Titelfavoriten aus Windischgarsten begann für die Mollner gleich mit einer guten Möglichkeit, Onur Memis stürmte alleine auf das Tor der Hausherren zu aber scheiterte an Torhüter Philipp Liesinger. Danach war es aber schon vorbei mit der Herrlichkeit und die ersatzgeschwächten Gäste sollten am Ende mit einem Debakel heimgeschickt werden. Windischgarsten nutzte seine spielerische Überlegenheit konsequent aus und erspielte sich zahlreiche Chancen. Bereits in der ersten Hälfte stellte Top-Torjäger Rene Gressenbauer mit einem lupenreinen Hattrick auf 3:0 für seine Mannschaft. Immer wieder war es das selbe Muster, mit Pässen in die Schnittstelle tauchten die Gastgeber ein um das andere Mal alleine vor Torwart Mario Lindorfer auf und verwerteten eiskalt - der Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0 resultierte hingegen aus einem Elfmeter-Nachschuss. Auch in der zweiten Halbzeit boten die Mollner viel zu viele Räume an und kassierten binnen weniger Minuten drei weitere Tore durch Wolkersdorfer, Lugmayr sowie Jasarevic. Nun war die Moral natürlich komplett gebrochen, da aber auch Windischgarsten zwei Gänge zurück schaltete plätscherte die Partie ohne Höhepunkte dem Ende entgegen . Etwas mehr als eine Stunde war dann gespielt, als Molln zumindest den Ehrentreffer durch Daniel Rinner zum 6:1 (66.) vorweisen konnten. In den letzten zehn Minuten war es den Hausherren vorbehalten, durch Felbermair und Winkler den unfassbaren 8:1 Endstand zu fixieren. Für die Mollner gilt es nun, diesen rabenschwarzen Tag so schnell als möglich abzuhaken und gegen die Gegner auf Augenhöhe wieder ein anderes zu zeigen.

1.Klasse Ost Reserve6.Spieltag Samstag, 21.09.2019 - 14:00
SV Modehaus Hofbaur Windischgarsten
2 : 3 (1 : 2)
SV Molln
DANA Arena Windischgarsten 50 Zuschauer SR Andreas Mitterhauser

Die ebenfalls stark ersatzgeschwächte und junge Reserve Mannschaft machte ihre Sache besser und feierte den vierten Sieg in Folge. Den frühen 1:0 Rückstand durch Wolfgang Schöngruber (12.) drehten die Mollner durch Tore von Gabriel Sieghartsleitner und Muhammed Akgün auf 1:2. In der zweiten Hälfte baute zunächst Mhasizolie Keditsu den Vorsprung auf 1:3 aus, ehe Michael Schweiger den 2:3 Endstand fixierte.


Erstellt am Mittwoch, 25.09.2019 17:24

Weitere Nachrichten